Unsere Spender

Dankeschön

Sie helfen uns, mehr als ein Kinderkrankenhaus zu sein

Der Adventsbazar des Förderung der Gemeinschaft in der Harabau e.V. unterstützt die Klinikclowns mit EUR 900

Von der emsigen Bastel- und Handarbeitsgruppe des Förderung der Gemeinschaft in der Harabau e.V.  können sich die Elfen des Weihnachtsmanns noch eine Scheibe abschneiden. Mit viel Liebe und Kreativität wurde gestrickt, gehäkelt, gebastelt und gemalt. Mit diesen Kunstwerken wurde dann der alljährlich stattfindende Adventsbasars bestückt. Dazu gab es noch Kuchen und eine Tombola, die mit tollen Preisen und selbstgebastelten Losen lockte. Beim Kuchen- und Losverkauf kamen ganze EUR 900 zusammen, mit denen unsere Klinikclowns finanziert werden. Wir sagen ganz herzlichen Dank, lieber Förderung der Gemeinschaft in der Harabau e.V. , und eine besinnliche Weihnachtszeit.

Ein Adventsmarkt der kranken Kinder ein Lachen schenkt

Selbstgemachte Herrlichkeiten wurden auf dem Adventsmarkt der Gemeinde Hl. Kreuz Volksdorf zugunsten der Klinikclowns im Wilhelmstift verkauft. Egal ob Adventskranz, Weihnachtsdekoration, Selbstgenähtes oder die Tasse Kaffee mit Kuchen; die Einnahmen kommen einem guten Zweck zugute. Wir vom Wilhelmstift sind beeindruckt von diesem ehrenamtlichen Engagement der vielen Basar-Damen, wie sie liebevoll genannt werden. Sie organisieren die den Adventsmarkt, den beliebten Adventskalender und ein Dinner. Wir sagen DANKE für dieses beispiellose Engagement. 

Unterstützen Sie das Wilhelmstift

  • Katholisches Kinderkrankenhaus Wilhelmstift gGmbH
  • IBAN DE76 2005 0550 1500 6433 72
  • BIC HASPDEHHXXX
  • Verwendungszweck: Spende Kinderkrankenhaus Wilhelmstift

  • Selbstgemachtes für unsere Frühchen von Kreaktiv e.V.


    Einen riesengroßen Dank an die fingerfertigen Damen der "Frühchen-Gruppe" des Kreaktiv Vereins, die mit vier großen und prall gefüllten Tüten mit selbstgenähten und -gestrickten Babysachen im Kleinstformat unsere Neugeborenen-Station besuchten! Mit dieser fantastischen Hilfe wird frischgebackenen Frühcheneltern wenigstens eine Sorge abgenommen, denn Frühchenkleidung gibt es kaum zu kaufen. Mit weichen und wohlig warmen Kuscheldecken, Mützen, Strampler, Jäckchen und vielem mehr in Kleinstformat kann das Leben schick losgehen!

  • 1.000 EUR für unseren Bastelworkshop Sockenmonster

    Großer Dank gebührt dem Hamburger Abendblatt hilft e. V., der mit einer fantastischen Spende von 1.000 Euro unser Spendenprojekt Sockenmonster unterstützt hat. Dank der Großzügigkeit des Vereins und der Leser des Hamburger Abendblatts finden zweimal im Monat der beliebte Sockenmonster-Workshop statt, bei denen unsere Patienten ihre Kreativität mit viel Freude ausleben. Nach dem Basteln hört der Spaß nicht auf, denn die Monster entwickeln ein spannendes Eigenleben und gehen auf den Stationen auf Abenteuerreise...

  • PRS IN VIVO spendet LEGO Spielzeug satt

    24.05.2019 - Wir sagen DANKE an die Hamburger Firma PRS IN VIVO, deren Mitarbeiter heute extra etwas früher aufgestanden sind, um uns mehrere Kartons von LEGO und DUPLO zu überreichen. Von Star Wars, über Creator bis hin zu Friends und Disney Bausätzen ist alles dabei, was Kinderherzen höher schlagen lässt. Die Spenden werden beispielsweise in den Wohngruppen psychisch erkrankter Kinder, auf Stationen in den Spielzimmern oder für das ein oder andere Geschwisterkind in der Betreuung ihren Einsatz finden. Für uns strahlen heute die Kinderaugen noch mehr als die Sonne.

    Thomas Kobsa, Leiter Pflege- und Erziehungsdienst, Abteilung für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters freut sich und berichtet: "Seit längerem haben wir nach einer Möglichkeit gesucht, wie wir einem wilden, charmanten, eher strukturschwachen aber sehr beziehungsfordernden Jungen helfen können. Die Legospende hat für den Durchbruch gesorgt, denn in aufwendiger Einzelbetreuung rangen wir um Tagesstruktur und für ihn passende Angebote und Ansprache. Jetzt wird in einem Teil der Einzelstunden gemeinsam Lego für die Stationen aufgebaut. Der Patient ist begeistert und hat uns gesagt, dass er sich das schon so lange gewünscht habe!" Dies ist der beste Beweis, dass Lego hilft!

  • BUDNI Kunden sei Dank: 1.372,72 EUR für die Kinder- und Jugendpsychiatrie

    Der BUDNI-Patentag der BUDNIANER HILFE e. V. hat schon Tradition und am 13. April war es wieder soweit. Wir durften uns, wie auch in den vielen Jahren zuvor, in zwei Rahlstedter Filialen vorstellen und Kunden mit Kaffee, Kuchen und Informationen zur Projektarbeit in der Kinder- und Jugendpsychiatrie versorgen. So kamen EUR 1.377,72 zusammen, mit denen wir die Projektarbeit weiter ausbauen können. Tausend Dank an die BUDNIANER HILFE e. V..

  • Endlich da - der Spezialkinderwagen für die Intensivstation

    Mithilfe eines Benefizkonzertes kamen genügend Spendengelder zusammen, um einen Spezialkinderwagen für die Intensivstation anzuschaffen. Er macht einen Spaziergang außerhalb der Station für beatmete Kinder möglich. Herzlichen Dank an Kerstin Kleenwort (zweite von links), die das Konzert möglich gemacht und gemeinsam mit Schwester

    Dorothee (erste von links) organisiert hat. Prof Dr. Lutz Koch (dritter von links), Chefarzt der Abteilung, freut sich sehr.

  • DEA spendet 3.000 EUR zugunsten der Klinikclowns

    Dank DEA Deutsche Erdöl AG können weitere drei Monate die Klinikclowns kranke Kinder auf den Stationen jede Woche besuchen und mit ihnen spielen und sie verzaubern. DEA spendet regelmäßig zu Weihnachten an gemeinnützige Institutionen. Dabei entscheiden die Mitarbeiter, an welches Projekt die Spende gehen soll. Wir freuen uns, dass das Wilhelmstift dieses Mal gewählt wurde und sagen herzlichen Dank an die DEA Deutsche Erdöl AG– auch im Namen unserer kranken Kinder.

  • Wenn Wünsche wahr werden - danke Karstadt Wandsbek

    Zahlreich haben sich Karstadt-Kunden an der Wunschbaum-Aktion zugunsten des Wilhelmstiftes und seiner Stiftung SeeYou beteiligt und viele Wünsche erfüllt. Von Spielen über Malbücher zu Spielzeugautos- alles was Kinderherzen höher schlagen lässt war dabei. Das Besondere: Karstadt unterstützte die Aktion mit Gutscheinkarten, die an die Kunden verteilt wurden.

  • Grundschule Fünfhausen-Warwisch spendet ein Jahr an die Klinikclowns

    Herzlichen Dank an die Grundschule Fünfhausen Warwisch für ihr tolles Engagement zur Spendenaktion der Klinikclowns! Jedes Schuljahr unterstützen die Schüler ein Spendenprojekt und entscheiden eigenständig in der Kinderkonferenz, an welche Organisationen gespendet werden soll. Wir freuen uns, dass die Kinder sich dieses Jahr für die Unterstützung der Klinikclowns entschieden haben. In den Pausen verkauft die Schule jeden Monat selbstgebackenen Kuchen und spendet den halben Erlös an das Kinderkrankenhaus zugunsten der Klinikclowns. Wer die Klinikclowns sind und was sie machen, wollten die Kinder genau wissen und luden die Klinikclowns einfach ein. Piccolina, einer von insgesamt vier Klinikclowns, amüsierte nicht nur die Kinder, sondern verwandelte auch kurzerhand die Schulleiterin Frau Kaube in einen Clown.

  • 1.274,87 EUR für unsere Stiftung SeeYou- wir sagen DANKE, Karstadt Wandsbek

    23. August 2018 - Trotz des sehr guten Wetters kamen am vergangenen Donnerstag einige Menschen zum Shoppen zu Karstadt. Denn zwei Stunden lang gingen 10 Prozent des Nettoerlöses an das Projekt Babylotse von SeeYou. Torben Pöhls, der für NDR 2 bei verschiedenen Sportevents moderiert, kassierte für den guten Zweck. Und so kamen rund 1.275 Euro zusammen. Wir sagen Danke Karstadt!

  • Wenn der Osterhase 2x kommt - danke an REWE in Rahlstedt

    Die Augen wurden groß, als sich die Wagentür des VW Bus öffnet- eine volle Ladung Osterhasen für das Wilhelmstift. Die sehr liebevolle Spende haben wir dem REWE Markt Bargteheide zu verdanken, der Mitarbeitern und Patienten, denen es medizinisch erlaubt ist, eine süße Freude machen wollte- die ist gelungen. Herzlichen Dank an REWE.

  • Schnelle Hilfe für die Notaufnahme

    Manchmal sind es die kleinen Dinge, die Großes bewirken. Als wir bei unserem Werbemittellieferanten Klemmbretter und Kugelschreiber mit Halterungen bestellen möchten, überrascht uns dieser mit einer Sofortlieferung, die uns nicht in Rechnung gestellt wird. Die Freude beim Team der Notaufnahme ist groß, denn die Klemmbretter machen das Unterschreiben der ganzen Unterlagen für die Patienteneltern sehr viel leichter - auch muss jetzt nicht immer nach einem Kugelschreiber gesucht werden. Danke Simplify Medienproduktion GmbH.

  • Ehrenamtliche Mitarbeiterin initiiert großes Benefizkonzert

    Gestaltet von sehr talentierten Jugend musiziert Preisträgern hat unsere Ehrenamtliche Mitarbeiterin Kerstin Kleenworth ein buntes Konzert mit Stücken aus dem Musicalbereich, Pop und Klassik veranstaltet. Austragungsort war die Hauptkirche St. Katharinen in der Innenstadt. Zahlreich sind die Gäste gekommen und haben einem anspruchsvollen Programm gelauscht und zugleich Gutes getan. Gesammelt wurde zugunsten der Intensivstation, die von der Spendensumme einen Spezialkinderwagen für beatmete Säuglinge und Kleinkinder anschaffen möchte.

    Sollten Sie eine Spendenquittung wünschen, geben Sie bitte Ihre Adresse mit an. Danke.

  • Großartig - Möbel Höffner spendet 500 EUR

    Schon zum zweiten Mal unterstützt Möbel Höffner das Wilhelmstift. Wir sind begeistert und nutzen die Spende für all die wichtigen Mehrleistungen, die von der Krankenkasse nicht bezahlt werden. Sei es eine Erstausstattung für Eltern, die von der Geburt überrascht wurden, Unterstützung von Familien, die sich einen längeren Aufenthalt bei ihrem kranken Kind während der Behandlungszeit nicht leisten können oder einfach neues Spielzeug für die Stationen - wir sagen DANKE, Möbel Höffner.

  • Gymnasium Meiendorf musiziert zugunsten des Wilhelmstifts

    Das hat uns besonders gefreut: Die Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums Meiendorf haben die Erlöse aus dem Schulkonzert der Arbeit der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Wilhelmstifts gespendet- und sind zur Übergabe persönlich vorbei gekommen. Das haben wir genutzt, um den Schülern mehr über die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu erzählen und zu zeigen, wofür das Geld eingesetzt wird. Beispielsweise für Bogenschießen, Klettern oder für das Nähprojekt. Zum Schluss waren wir uns alle einig- tolles Engagement auf beiden Seiten. Danke, liebes Gymnasium Meiendorf!

  • Tolle Aktion: Traumschiff unterstützt das Wilhelmstift mit 555 EUR

    Gesundheit für unsere Kinder. Dieses Ziel eint unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Und dafür sind sie 24 Stunden 7 Tage die Woche und 356 Tage im Jahr im Einsatz – auch am Heiligen Abend. Deshalb spendete meine Kreuzfahrt die Erlöse aus der Versteigerung des Originalinventars der MS Deutschland - besser bekannt als Traumschiff - zu Gunsten unserer Mitarbeiter und beschert ihnen ein kleines bisschen Weihnachten am Arbeitsplatz. Gemeinsam sagen wir Danke an die Pflege, die auch an diesen besonderen Tagen für unsere Kinder da ist. Wir danken allen Spendern sehr für die Teilnahme an der Versteigerung und wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest.

Maike Hinrichs
Referentin Kommunikation & Fundraising

Maike Hinrichs