Warum brauchen wir Spenden?

Krankenhäuser werden in Deutschland von den Bundesländern und Krankenkassen finanziert. Kranke Kinder brauchen aber mehr, um gesund zu werden. Spendengelder helfen uns, auch diese Hilfen für kranke Kinder zu leisten. 
Wilhelmstift – mehr als ein Kinderkrankenhaus.

Wahre Geschichten

Täglich erleben wir, wie wir Dank Spenden kranken Kindern mehr als ein Kinderkrankenhaus bieten können. Unsere Heldenmeile erzählt von diesen wunderschönen Herzensangelegenheiten.

Grundschule spendet für die Klinikclowns

Wenn Handschuhe zu Luftballons aufgeblasen über den Flur tanzen, lautes Kinderlachen durch die Station hallt und für kurze Zeit Verband und Schmerzen vergessen werden, dann sind die Klinikclowns da. Hierfür haben die Grundschüler der Schule Fünfhausen hat ein Jahr lang Spendengelder gesammelt.

Longboards für mehr Bewegung

Wenn psychisch kranken Kindern manchmal die Worte fehlen, kann Bewegung helfen. Damit wir ein vielseitiges Bewegungstherapie-Programm anbieten könne, helfen Spenden. Die Produktionsschule Barmbekk hat fünf Longboards gebastelt und sie an die Psychiatrie gespendet.

Kein Geld für die Behandlung - das Wilhelmstift hilft

Es kommt vor, dass Eltern die Zusatzkosten nicht selber tragen können. Für uns im Wilhelmstift hört deshalb die Behandlung nicht auf. Dank der Hilfe von Spendengeldern versuchen wir Familien in Not zu helfen und unterstützen sie mit Beratung und finanzieller Hilfe. Gesundheit für unsere Kinder.

Geschwisterkinder - wir sind für sie da

Wenn sich Eltern voller Sorgen um ihre erkrankten Kinder kümmern, kommen die Geschwisterkinder manchmal zu kurz. Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter nehmen sich ihrer an und sind für sie da. Ein leckeres Eis im Garten, gemeinsames Spielen auf dem Krankenhausspielplatz, Ihre Geldspenden helfen, Abwechslung zu bieten und auch unser Spielzeug in Schuss zu halten.

Christlich. Sozial. Verantwortungsbewusst

Unser Leitbild stellt das kranke Kind mit seiner Familie in den Mittelpunkt. Christliches Handeln bedeutet für uns Achtung der Würde und Wertschätzung sowie Schutz vor körperlichem und seelischem Schaden jedes einzelnen Menschen, unabhängig von seiner physischen oder psychischen Verfassung, seiner Religion, Weltanschauung oder seiner Herkunft. Seit der Gründung 1925 bekommt das Wilhelmstift Sach- und Geldspenden sowie Unterstützung von ehrenamtlichen Mitarbeitern. Früher wie heute sind diese Spenden sehr wertvoll und wichtiger Bestandteil unserer hochwertigen Versorgung, weil sie Leistungen ermöglichen und finanzieren, die über die Grundversorgung hinaus zur Gesundung und Wohlbefinden unserer Kinder beitragen. Ihre Spende hilft uns, trotz der Spannung zwischen humanitärem Auftrag und wirtschaftlichen Möglichkeiten auch in Zukunft den uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen ein Mehr an Zuwendung und kindgerechter Umgebung zu bieten.
 

Unterstützen Sie das Wilhelmstift

  • Katholisches Kinderkrankenhaus Wilhelmstift gGmbH
  • IBAN DE76 2005 0550 1500 6433 72
  • BIC HASPDEHHXXX
  • Verwendungszweck: Spende Kinderkrankenhaus Wilhelmstift
Maike Hinrichs
Referentin Kommunikation & Fundraising

Maike Hinrichs