Wilhelmstift übernimmt 17 seiner frisch examinierten Auszubildenden und setzt auf die Ausbildung des eigenen Nachwuchses

Abschlussklasse 2022

Hamburg, 27. April 2022 – 17 von 21 Auszubildenden, die im März erfolgreich ihre Examen abgelegt haben, haben sich für das Wilhelmstift als Arbeitgeber entschieden. 23 neue Gesichter haben am 1. April die dreijährige Ausbildung zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in am Wilhelmstift begonnen. Die Pflegeberufeschule am Wilhelmstift legt dabei wiederholt den Fokus auf die Vermittlung von Fach- und Handlungskompetenzen im Bereich der pädiatrischen Versorgung und setzt damit als einzige Schule in Hamburg auf die Spezialisierung im Bereich der Kinderheilkunde. 

„Uns ist es wichtig, während der Ausbildung unseren Auszubildenden einen guten Überblick über die gesamte Spannweite der Pflege mitzugeben, aber der Schwerpunkt liegt von Beginn an auf der Kinderkrankenpflege. Zudem gehen wir schon während der Ausbildung auf die Interessen und Neigungen der Auszubildenden ein. Neben den festgelegten Pflichteinsätzen der praktischen Ausbildung sind wir bemüht, den jungen Menschen Einblicke in die medizinischen Fachbereiche zu gewähren, die sie besonders interessieren. Dies macht sich bezahlt, denn so konnten wir den Großteil des letzten Abschlussjahrgangs halten, was zum einen für die Qualität der Ausbildung, aber auch den kollegialen Umgang und die gute Atmosphäre im Haus spricht.“, so Markus Balters, Pflegedirektor am Wilhelmstift. 
  
www.kkh-wilhelmstift.de/ausbildung
 

Nach oben scrollen