Patientenschulungen

Für viele chronische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter sind Patientenschulungen eine wertvolle Ergänzung zur medizinischen Therapie.

Das Katholische Kinderkrankenhaus hat es sich in Zusammenarbeit mit der Stiftung Familienorientierte Nachsorge Hamburg SeeYou zum Ziel gesetzt, Ihnen und Ihren Kindern ein möglichst umfassendes Angebot dieser Schulungen zur Verfügung zu stellen. Die folgenden Schulungsprogramme sind bereits in unserem Haus etabliert.

  • Diabetesschulungen

    Diabetes kann Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen betreffen. Die häufigste Form bei Kindern und Jugendlichen ist Diabetes mellitus Typ 1. Ursache hierfür ist der Verlust der körpereigenen Insulinbildung.

     

    Wie Patienten, Familienangehörige und Betreuer mit Diabetes im Alltag umgehen können und was im Notfall zu beachten ist, erklären und üben wir in unseren regelmäßig stattfindenden Schulungen. Die Schulungen der Patienten findet tagesklinisch oder stationär über mehrere Tage statt und beinhalten neben Sport auch einen gemeinsamen Ausflug. Die Schulung für Lehrer und Erzieher hingegen dauert einmalig zwei bis drei Stunden und konzentriert sich auf den richtigen Umgang mit zuckerkranken Kindern. 

     

    Weitere Informationen zur Länge und Inhalten der jeweiligen Schulung erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung. Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne bei Fragen telefonisch unter 040 673 77-134 oder per E-Mail an diabetes(at)kkh-wilhelmstift.de  zur Verfügung.

     

    Schulungskalender 2019
    Schulungskalender 2020
     

  • Neurodermititsschulungen

    Warum Neurodermitisschulung?

     

    Neurodermitis – auch als atopisches / endogenes Ekzem oder atopische Dermatitis bezeichnet - ist eine Erkrankung, die förmlich unter die Haut geht! 10-15 Prozent aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland sind daran erkrankt. Diese Hauterkrankungen ist bisher nicht heilbar und stellt für die jungen Patienten und deren Familien eine erhebliche Belastung dar. Insbesondere der schubweise Verlauf, der mit starkem Juckreiz einhergeht, stellt die Betroffenen vor eine große Herausforderung. Eine große Fülle von Behandlungsansätzen bringt zusätzliche Verunsicherungen. Lästiges Eincremen, unruhige Nächte, Angst vor unerwünschten Arzneimittelnebenwirkungen, Unsicherheiten bei der Anwendung der richtigen Pflegeprodukte, Gefühle von Schuld, Wut und Resignation, Ernährungseinschränkungen, gut gemeinte Ratschläge und auch soziale Ausgrenzung prägen neben ständigen Arztbesuchen den Alltag der Patienten.

     

    Weitere Informationen zur Länge und Inhalten der jeweiligen Schulung erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung. Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne bei Fragen telefonisch unter 040 673 77-200 oder per E-Mail an neurodermitisschulung(at)kkh-wilhelmstift.de zur Verfügung.
     

  • Adipositasschulung

    Adipositas ist, wie das deutsche Wort Fettleibigkeit sagt, eine übermäßige Ansammlung von Fettgewebe. Diese weit über das normale Maß hinausgehende Speicherung von Fett birgt in sich hohe Risiken von Begleit- und Folgeerkrankungen. Dies auch schon im Kindes- und Jugendalter.

     

    Die Menschen in Deutschland werden immer dicker. Wir haben die meisten übergewichtigen Bürger in der Europäischen Union. Diese Entwicklung ist auch an unseren Kindern nicht spurlos vorüber gegangen.
    Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass sich die Anzahl der Kinder und Jugendlichen mit gesundheitsgefährdendem Übergewicht seit den 80er Jahren verdoppelt hat.

     

    Unser Programm minusXXL beginnt mit einer umfassenden Analyse und Beratung über zwei Tage in unserer Tagesklinik, zusammen mit Eltern und Kind. Hierbei werden bisherige Lebensgewohnheiten, die körperliche Verfassung und mögliche Wege zum Abnehmen untersucht und eingehend besprochen.


    Weitere Informationen zur Länge und Inhalten der jeweiligen Schulung erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung.

     

    Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne bei Fragen telefonisch unter 040 673 77-240 oder per E-Mail an tk-termin(at)kkh-wilhelmstift.de zur Verfügung.

  • Anaphylaxieschulung

    Warum Anaphylaxieschulung

     

    Allergische Erkrankungen treten in der Bevölkerung immer häufiger auf. Aktuell leiden ca. 15-20% der Menschen unter Allergien. Somit nimmt auch die Anzahl schwerer, zum Teil lebensgefährlicher Reaktionen stark zu. Wurde einmal eine schwere allergische Reaktion miterlebt, sind der Patient, seine Eltern und andere Betreuungspersonen nicht selten aus Angst vor einem erneuten Zwischenfall stark verunsichert. So ist gerade bei Nahrungsmittelallergien die unterschiedliche Kennzeichnung auf Lebensmitteln selbst für Erfahrene oft verwirrend. Auch die richtige Anwendung der verschriebenen Notfall-medikamente bereitet oft Schwierigkeiten.

     

    Weitere Informationen zur Länge und Inhalten der jeweiligen Schulung erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung.

     

    Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne bei Fragen telefonisch unter 040 673 77-200 oder per E-Mail an anaphylaxie(at)kkh-wilhelmstift.de zur Verfügung.
     

  • Erste-Hilfe am Kind angeboten vom Deutschen Roten Kreuz

    Der Rotkreuzkurs - Erste Hilfe am Kind richtet sich an Eltern, Großeltern und Interessierte, es werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt. Der Lehrgang entspricht den Vorgaben des DGUV Grundsatzes 304-001 zur "Erste Hilfe Schulung in Bildungs- und Betruungseinrichtungen für Kinder" und eignet sich daher auch für Erzieher, Grundschullehrkräfte und alle weiteren, die beruflich oder privat mit Kindern zu tun haben.

    In einem eintägigen Kurs in 9 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten vermitteln wir Ihnen Kenntnisse über das schnelle und sichere Helfen bei Kindernotfällen:

    • Eigenschutz und Absichern von Unfällen
    • Notruf
    • Päventionsmaßnahmen im Alltag mit Kindern
    • Wundversorgung
    • Erste-Hilfe-Maßnahmen bei verschiedenen Verletzungen
    • Symptomprientierte Erste-Hilfe-Maßnahmen bei verschiedenen Erkrankungen
    • Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit
    • Herz-Lungen-Wiederbelebung
    • Die Themen und Maßnahmen werden in zahlreichen praktischen Einheiten trainiert.

    Termine:

    15.02.2020
    16.05.2020
    15.08.2020
    28.11.2020

    Veranstaltungsort:

    PATRIZIA KinderHaus auf dem Gelände des Wilhelmstifts

    Kosten:

    45 EUR pro Person oder EUR 80 für Paare

    Anmeldung