Häufige Fragen

Bestimmt haben Sie viele Fragen zum Krankenhausaufenthalt Ihres Kindes. Hier haben wir ein paar Fragen schon einmal vorab beantwortet. Sollten Sie weitere Informationen wünschen, dann rufen Sie uns gerne unter 040 673 77-0 an.

Fragen zur Aufnahme, zur Kostenübernahme der Krankenversicherung, zu Verträgen und zu Rechnungen beantworten wir gern unter 040  673 77-343 oder -344.

Fragen zum Krankenhausaufenthalt

  • Was muss ich für den Aufenthalt mitbringen?

  • Wo kann ich Wertsachen hinterlegen?

    Bitte bringen Sie keine Wertsachen mit ins Krankenhaus, soweit sich das vermeiden lässt, da wir bei Verlust oder Schaden keine Haftung übernehmen.
     

  • Warum bekommt mein Kind ein Patientenarmband?

    Das Patientenarmband ist für die einwandfreie Identifikation der Patienten wichtig und muss daher während des gesamten Aufenthaltes getragen werden. Das Armband ist wasserfest und reinigungsmittelbeständig, sodass Ihr Kind sich wie gewohnt waschen oder duschen kann. Nach dem Aufenthalt kann das Armband abgenommen werden.

  • Entstehen Kosten?

    Behandlungen im Krankenhaus werden von den gesetzlichen Krankenkassen über die sogenannten Fallpauschalen finanziert. Bei Patienten <18 Jahre entfällt die übliche Eigenbeteiligung von zur Zeit 10 Euro pro Tag für die Dauer von 28 Tagen. Bei Privatversicherten ist eine Eigenbeteiligung von den individuellen Vertragsbedingungen abhängig. Diese Patienten sollten sich bei Fragen zur Kostenübernahme an ihre Krankenversicherung wenden.

  • Gibt es eine Cafeteria/ Kantine?

    Das Wilhelmstift verfügt über eine Cafeteria, die sich im Verwaltungsgebäude befindet und von Montag bis Freitag von 11.30 bis 14.00 Uhr geöffnet ist. Hier können Sie nicht mit Bargeld, sondern nur mit einer Wertkarte bezahlen, die Sie gegen Entrichtung eines Pfands in Höhe von 5,- € im Bistro erhalten. Die Aufladung ist im Bistro innerhalb der Öffnungszeiten jederzeit möglich. Das Bistro befindet sich im Erdgeschoss des Klinikgebäudes und ist täglich von 07.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

  • Stehen mir Telefon, TV und Internet zur Verfügung?

    Folgende Serviceleistungen können Sie im Wilhelmstift in Anspruch nehmen, die den Aufenthalt Ihres Kindes angenehmer werden lassen:

     

    Telefon und TV-Geräte


    Telefon und TV-Geräte stehen in den Patientenzimmern nicht zur Verfügung, um die für die Patientengenesung förderliche Ruhe zu gewährleisten. Wenn Sie mit Ihren Privathandys telefonieren möchten, bitten wir Sie, das Zimmer und ggf. die Station zu verlassen.


    • Internet-Anschluss


    Direkt von Ihrem Zimmer aus im Internet surfen, so oft und so lange Sie möchten - Voraussetzung hierfür ist, dass Sie Ihr eigenes Notebook o. Ä. mitbringen. Dann können Sie dort, wo WLAN implementiert wurde, dieses kostenlos nutzen. Bitte erfragen Sie dies auf Ihrer Station.

  • Kann ich elektronische Geräte mitbringen?

    Wenn Sie eigene elektrisch betriebene Geräte mitbringen, geschieht dies natürlich auf eigenes Risiko. Das Wilhelmstift übernimmt keine Haftung für mitgebrachte private Geräte. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sind unsere Patientenzimmer nicht abschließbar. Das heißt, Sie erhalten bei Diebstahl keinen Ersatz. Für den Betrieb dieser Geräte stimmen Sie sich bitte mit der Pflegefachleitung und den Mitpatienten ab. Wasserkocher oder ähnliche Geräte sind aufgrund der Brandschutzbestimmungen nicht erlaubt. Alle anderen mitgebrachten elektrischen Geräte müssen vor Benutzung durch unsere technische Abteilung auf ihre elektrische Sicherheit überprüft werden. Weitere Informationen erhalten Sie vor Ort.

  • Wie sind die Besuchszeiten?

    Die Besuchszeiten sind je nach Station unterschiedlich und können dort erfragt werden. Grundsätzlich jedoch gilt:


    • Eltern können ihre Kinder jederzeit besuchen.
    • Gesunde Geschwister der Patienten dürfen nach Absprache zu Besuch kommen, zudem bieten wir für die Geschwister im Erdgeschoss der Klinik montags bis freitags von 14.30 bis 18.00 Uhr eine kostenfreie Kinderbetreuung an.
    • Kommen Freunde oder Verwandte zu Besuch, sollten sie von einem Elternteil begleitet werden. Die Besucher müssen sich beim Stationspersonal anmelden, da ein Besuch unter Umständen nicht möglich ist. Zudem dürfen nicht mehr als zwei Personen gleichzeitig ans Bett.
     

  • Wie kann ich mein krankes oder verletztes Kind halten?

    Besonders Kinder benötigen viel Körpernähe, wenn sie krank sind, getröstet werden wollen oder einfach nur müde sind. Zum Teil kann sich dies jedoch aufgrund der medizinischen Geräte oder Wunden etwas schwierig gestalten. Bitte halten Sie einfach kurz Rücksprache mit dem Pflegepersonal, die Ihnen gute Ratschläge und Tipps geben können, wie Sie Ihr Kind am besten halten können, um Zuneigung zu spenden ohne zusätzliche Schmerzen zu verursachen.
     

  • Wo können Besucher parken?

    Aufgrund von Bauarbeiten auf dem Klinikgelände haben wir nur eingeschränkte Parkplatzkapazitäten. Wir bitten dies zu entschuldigen und raten daher zur Anreise mit Taxi oder den öffentlichen Verkehrsmitteln. Sollten Sie dennoch mit dem PKW kommen, weichen Sie bitte auch auf die angrenzenden Nebenstraßen aus. Selbstverständlich können Sie mit Ihrem schwerkranken Kind bei der Vorstellung oder dem Abholen vor den Haupteingang fahren. Bitte sorgen Sie anschließend dafür, dass Ihr Fahrzeug umgehend aus dem Eingangsbereich entfernt wird, damit auch andere Eltern dieses Angebot nutzen können. Andernfalls müssen wir uns vorbehalten, Falschparker kostenpflichtig abzuschleppen. Planen Sie in jedem Fall bitte zusätzlich Zeit für den Fußweg ein.
     

  • Sie haben noch weitere Fragen?

    Kontaktformular allgemein

    Ihre Anfrage an das Wilhelmstift