Navigation

Pädiatrische Tagesklinik.

In unserer Tagesklinik werden Patienten mit den unterschiedlichsten Erkrankungen zur Diagnostik und Therapie vorgestellt. Dabei sind dies Kinder, die nicht die Nacht in unserer Klinik verbringen müssen, sondern nach Terminabsprache von einem multiprofessionellen Team aus Kinderärzten, Psychologen, Kinderkrankenschwestern, Physiotherapeuten und Ernährungsberaterinnen nur tagsüber betreut werden. Regelhaft richtet sich unser teilstationäres Behandlungsangebot vor allem an Patientengruppen, deren Betreuung die Möglichkeiten der niedergelassenen Kollegen in der ambulanten Versorgung übersteigt.

Die häufigsten Aufenthalte in der Tagesklinik erfolgten wegen:

  • Adipositas
  • Chronischer Bauch- oder Kopfschmerzen
  • Allergien bei Nahrungsmitteln oder Medikamenten (Provokationsteste)
  • Infusionen von potentiell nebenwirkungsreichen Medikamenten
  • Einnässen (Enuresis)

  • Frühgeborenen-Nachsorge
  • Komplexe gastroenterologische Fragestellungen (CED, Zöliakie, Inkontinenz, Obstipation etc.)
  • Komplexe neuropädiatrische Fragestellungen und Entwicklungsverzögerung
  • Komplexe endokrinologische Fragestellungen

Aber auch Kinder mit bislang nicht geklärten Krankheitsbildern werden bei uns vorgestellt. Wir versuchen dann, in enger Kooperation der notwendigen Fachdisziplinen, den Beschwerden auf den Grund zu gehen.

Der Ablauf in der Tagesklinik unterscheidet sich von einer Arztpraxis. Während des tagesklinischen Aufenthaltes werden die ausführliche Vorgeschichte erfragt und die notwendigen Untersuchungen in verschiedenen Abteilungen des Krankenhauses durchgeführt. Unterbrechungen sind dabei notwendig und unvermeidlich. Damit Sie diese Unterbrechungen als begleitende Eltern nicht als lästige Wartezeit empfinden, steht für die Familien ein angenehmer Aufenthaltsraum bereit.

Wenn in Absprache mit Ihrem Kinder- oder Hausarzt eine Vorstellung in der Tagesklinik geplant ist, vereinbaren Sie bitte unter der Tel. 040 67377-240, unter TK-Termin(at)KKH-Wilhelmstift.de  oder mittels des Kontaktformulars einen Termin. Sie benötigen von Ihrem Arzt eine Krankenhauseinweisung, da die Tagesklinik Teil des Krankenhauses ist (§ 39 SGB V). Aus der Einweisung sollte der Grund für die Behandlung hervorgehen, damit wir den Aufenthalt besser planen können. Sie erhalten dann von uns eine schriftliche Rückmeldung mit den noch nötigen Informationen.