Termin anfragen

Vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Experten und hinterlassen Sie eine Nachricht unter 040 673 77-832.

Ernährungsberatung

Die richtige Ernährung hat einen unumstrittenen Einfluss auf das allgemeine Wohlbefinden, die Leistungsfähigkeit und die Gesundheit jedes einzelnen Menschen. Allerdings wird es – aufgrund des eigenen Lebensstils, des Lebensmittelangebots und nicht zuletzt der Medien – immer schwieriger, herauszufinden, was für einen selbst und die Familie zur richtigen Ernährung zählt.

Durch individuelle Gegebenheiten, z. B. wenn das Kind an Unter- oder Übergewicht leidet, Nahrungsmittelunverträglichkeiten diagnostiziert wurden, Allergien vorliegen oder ein Diabetes mellitus Typ1 festgestellt wurden: all diese sind gute Gründe, eine professionelle Ernährungsberatung aufzusuchen.

Die Ernährungsberatung im Wilhelmstift ist familienorientiert, individuell und auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmt. Durch eine enge Zusammenarbeit mit Ärzten, Pflegekräften und anderen Fachbereichen ist es möglich, Diagnostiken zu verbinden.

Wurde von dem behandelnden, niedergelassenen Kinderarzt eine Ernährungsberatung empfohlen, das Kind ist allerdings kein Patient des Wilhelmstifts, besteht die Möglichkeit, einen Beratungstermin auf Honorarbasis zu erhalten. Krankenkassen übernehmen in den häufigsten Fällen eine Rückerstattung von 80% der Kosten, wenn der behandelnde Kinderarzt diese Beratung als unumgänglich ansieht.

Ambulante Ernährungsberatung

  • Für wen?

    Die ambulante Ernährungsberatung im Kath. Kinderkrankenhaus Wilhelmstift bietet ihnen die Möglichkeit, auch wenn Sie nicht Patient unseres Hauses sind, unsere kompetente Ernährungsberatung in Anspruch zu nehmen. 
    Wir bieten allen Altersgruppen von 0 Monaten - 99 Jahren und allen Erkrankungen, die eine Ernährungsumstellung bzw. eine besondere Diätform benötigen, Hilfestellung. z.B.

     

    • Adipositas im Kindes- und Erwachsenenalter
    • Allergien
    • Zöliakie
    • Fruchtzuckerunverträglichkeit
    • Milchzuckerunverträglichkeit
    • Fehlernährung
    • Dystrophie
    • Obstipation
    • Diabetes Typ 1 und 2
    • Morbus Crohn
    • Colitis ulcerosa
    • Umstellung auf Beikost im Säuglingsalter
    • Fettstoffwechselstörung

    Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, sich innerhalb einer Kleingruppe (5 Personen) zu bestimmten Ernährungsfragen beraten zu lassen (z.B. Kindertagesstätten, Altenheime, Tagesmütter...).

  • Inhalte der Beratungen

    Wir bieten Ihnen eine individuelle Beratung in Einzel- oder Gruppengesprächen.

     

    Innerhalb der Gespräche erarbeiten wir eine gemeinsame Zielsetzung zur Steigerung der Lebensqualität, mehr Wohlbefinden und einer höheren Leistungsfähigkeit.

     

    Durch eine intensive Ernährungsanamnese erstellen wir mit Ihnen zusammen einen auf Sie zugeschnittenen Ernährungsplan und unterstützen Sie bei der Umsetzung.

     

    Sie haben die Möglichkeit nach der Erstberatung weitere Termine mit uns zu vereinbaren, um eine langfristige Stabilität in der neuen Ernährungsform zu erlangen.

  • Kosten

    Damit die Krankenkassen (evtl.) einen Teil der Kosten übernehmen, benötigen Sie einen Überweisungsschein des behandelnden Arztes. Kostenangaben erhalten Sie auf Anfrage.
     

Checkliste für Termine in der Ernährungsberatung

Um eine möglichst umfassende und reibungslose Konsultation zu gewährleisten, bitten wir Sie, folgende Dokumente zur Sprechstunde mitzubringen:

  • Patient mit Eltern/Sorgeberechtigen
  • Vorbefunde/Unterlagen sofern vorhanden
  • Ernährungsprotokoll
Corinna Schrader
Diätassistentin Pädiatrie/VDD

Corinna Schrader

  • 040 673 77-832
Anke Lepanto
Diplom- Ökotrophologin

Anke Lepanto

  • 040 673 77-832