Termin anfragen

Vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Experten oder rufen Sie uns unter 040 673 77-209 zu folgenden Sprechzeiten an: Mo - Fr von 08:00 bis 15:00 Uhr

Hals Nasen Ohren

Die Behandlung von Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen führen wir in Kooperation mit den Fachärzten der HNO-Heilkunde des Kath. Marienkrankenhauses durch. Nach eingehender Beratung und Diagnose bei uns im Haus, erfolgt die Behandlung stationär oder ambulant in unserer Tagesklinik.

Medizinische Schwerpunkte

Häufig ambulant durchgeführte Operationen sind die Behandlung von Rachenmandeln (Polypen) und die Einlage von Röhrchen ins Trommelfell bei Paukenerguss. Eine ebenfalls sehr häufig durchgeführte Operation ist die Entfernung der Gaumenmandeln (Tonsillektomie) oder die Verkleinerung der Gaumenmandeln (Tonsillotomie). Weiterhin behandeln wir Erkrankungen der Nasennebenhöhlen und Entzündungen des Kehlkopfes und versorgen akute und chronische Erkrankungen des Ohres.

Insbesondere beim Entfernen von Mandeln und Polypen verfügen wir über große Erfahrung. Bei Kindern sind die Polypen häufig so weit vergrößert, dass die Nasenatmung erschwert ist und es zu nächtlichem Schnarchen kommt. Sind die Beschwerden sehr groß und dauern bereits eine längere Zeit an, kann das Entfernen der Nasenrachenmandel (kindliche Polypen) erforderlich werden.

Der sogenannte Paukenerguss kann eine Begleiterscheinung nach einem Infekt sein, der mit großen Polypen einhergeht. Bei der Behandlung wird unter dem Operationsmikroskop ein Trommelfellschnitt durchgeführt und ggf. ein Platzhalter, ein sogenanntes Paukenröhrchen, eingesetzt. Dieses fällt in der Regel von allein heraus (ein bis zwölf Monate). In seltenen Fällen muss das Röhrchen operativ entfernt werden.

Alle diese Eingriffe werden in Vollnarkose durchgeführt und lassen sich bei ansonsten gesunden Kindern ambulant durchführen.

Terminanfrage

Unsere Terminvergabe erfolgt ausschließlich per Mail oder Telefon. Bitte rufen Sie uns unter 040 673 77-209 an oder schreiben Sie uns eine Email und nennen Sie uns folgende Informationen:

  • Vor- und Nachname des Kindes
  • Geburtsdatum des Kindes
  • Ihr Anliegen
  • Ihre Telefonnummer

Wir bitten Sie, für das Versenden sensibler Patientendaten (z. B. Bilder und Diagnosen) "Cryptshare" zu nutzen. Cryptshare ist ein System, das Nachrichten sicher und verschlüsselt an uns übermittelt. Die Daten werden über eine abgesicherte Verbindung übertragen und nur verschlüsselt auf dem Server gespeichert. Zum Cryptsharesystem 

  • Anleitung zum sicheren Datentransfer mit Cryptshare

    Sie erreichen das Portal über https://cs.kkh-wilhelmstift.de. Tipp: Öffnen Sie zusätzlich Ihr E-Mail-Postfach, um über die eingehende E-Mail benachrichtigt zu werden.

    Anleitung Versand von Dateien und Nachrichten

    1. Rufen Sie zum Versand von Dateien die Cryptshare Website auf und klicken Sie auf „Bereitstellen“.
    2. Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, damit der Empfänger die Nachricht und Dateien zuordnen kann.
    3. Wenn Sie unser Portal das erste Mal nutzen, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Hierzu wird Ihnen ein Bestätigungs-Code geschickt. Rufen Sie diesen aus Ihren E-Mails ab und geben Sie den Code im Cryptshare-Portal ein.
    4. Geben Sie nun die E-Mail-Adressen der Empfänger innerhalb des Kinderkrankenhauses an, die Ihre Nachricht und Dateien erhalten sollen.
    5. Im folgenden Schritt haben Sie die Möglichkeit, eine Nachricht zu verfassen und Dateianhänge zu hinterlegen.
    6. Im vorletzten Schritt haben Sie die Möglichkeit, das Passwort festzulegen, mit dem die Daten verschlüsselt werden.
    7. Hinweis: Ohne das Passwort kann der Empfänger Ihre Nachricht und Dateien nicht abrufen und entschlüsseln. Bitte teilen Sie das Passwort dem Empfänger am besten telefonisch mit. Außerdem können Sie hier festlegen, wie lange die Nachricht zum Abruf bereitgestellt werden soll, bevor sie vom Server gelöscht
    8. wird und ob Sie eine E-Mail-Benachrichtigung über das erfolgreiche Herunterladen erhalten möchten.
    9. Im letzten Schritt können Sie die Nachricht noch einmal in der Voransicht betrachten und mit einem Klick auf „Transfer starten“ übermitteln.
    10. Der Empfänger wird nun über Ihre Nachricht informiert und kann mit dem Passwort darauf zugreifen.

    Direkt zum Crytshare-Portal.

    Anleitung als PDF

Checkliste für Termine in Fachbereich HNO

Um eine möglichst umfassende und reibungslose Konsultation zu gewährleisten, bitten wir Sie, folgende Dokumente zur Sprechstunde mitzubringen:

  • Versichertenkarte
  • Patient mit Sorgeberechtigen 
  • Überweisung sofern vorhanden 
  • Einweisung sofern vorhanden 
  • Vorbefunde/ Unterlagen sofern vorhanden 

Das routinierte Ober- und Fachärzteteam der HNO- Heilkunde des Kath. Marienkrankenhauses unter Leitung von Dr. Adrian Münscher behandelt und operiert alle Erkrankungen des Fachgebietes versiert und kompetent in direkter Zusammenarbeit mit unseren erfahrenen Kinderanästhesisten.

Darüber hinaus besteht eine enge operative Kooperation mit dem Fachbereich für Plastische Kindergesichts- und Gesichtsfehlbildungschirurgie hier am Wilhelmstift, im Rahmen der Arbeitsgruppe LKG-Spalten, Hamburg.

PD Dr. Adrian Münscher
Chefarzt HNO am Marienkrankenhaus Hamburg

PD Dr. Adrian Münscher