Navigation

Schützen. Begleiten. Unterstützen.

Jeden Tag passieren in Deutschland unfassbar viele Fälle von körperlichen und psychischen Misshandlungen an Kindern

und Jugendlichen. Mindestens 160 im Jahr mit Todesfolge. Und die Dunkelziffer ist sehr hoch.

Die Kinderschutzgruppe am Wilhelmstift will einen Beitrag zur Vorbeugung und Hilfe leisten. Mit erfahrenen Mitarbeitern aus unterschiedlichen Fachbereichen unseres Kinderkrankenhauses bieten wir:

  • Medizinische und psychosoziale Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Eltern, die von der Thematik betroffen sind
  • Aufbau eines ambulanten Hilfenetzwerkes im familiären Umkreis zur Rezidivprophylaxe Vernetzungsarbeit mit diversen Beratungs- Institutionen z. B. Familienberatungsstellen, Kompetenzzentrum(UKE)
  • Kinderschutzzentrum
  • Jugendämter
  • Interne und externe Fortbildungen
  • Kollegiale Beratung (Fachaustausch verschiedener Institutionen)
  • Weiterentwicklung und Reflektion der vorhandenen Arbeitsstrukturen
  • Als niedergelassener Kinderarzt ein gefährdetes bzw. betroffenes Kind zur weiteren Klärung oder Versorgung einweisen wollen
  • Eine Beratung bezüglich ambulanter Hilfen in Anspruch nehmen möchten
  • Individuelle Beratung für Ihre Praxissituation wünschen
  • An der Teilnahme unserer regelmäßigen „Kollegialen Beratungen“ interessiert sind
  • Fragen und Interesse an der Thematik haben

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Unsicherheiten in der fachlichen Beurteilung bestehen.

Kontakt: kinderschutzgruppe(at)kkh-wilhelmstift.de