Stationäre, tagesklinische und ambulante Diabetes-Behandlung

Durch die Kombination von ambulanter Langzeitbetreuung und stationärer Behandlung bieten wir im Kinderkrankenhaus Wilhelmstift die besonders im Kindes- und Jugendalter so vorteilhafte Betreuung durch ein und dasselbe Behandlungsteam.

Sechs ausgebildete und auf das Kindesalter spezialisierte Diabetologen betreuen mit einem multidisziplinären Diabetesteam jährlich ca. 170 Patienten stationär sowie 350 Patienten regelmäßig ambulant in der speziell eingerichteten Kinderdiabetologischen Schwerpunktpraxis der KV Hamburg. Dabei steht neben der Therapie von neu aufgetretenen Diabeteserkrankungen und akuten Stoffwechselentgleisungen die Schulung dieser chronisch kranken Kinder und ihrer Familien mit dem Ziel der korrekten, normnahen  Stoffwechseleinstellung und besseren Lebensqualität im Vordergrund.

Es werden alle derzeit verfügbaren Behandlungsverfahren wie konventionelle Therapie, Intensivierte Therapie und Insulinpumpentherapie angewendet. Bei den Schulungskursen legen wir besonderen Wert auf praktische Übungen und erproben gemeinsam Lösungen für den Alltag. Sozialpädagogische Hilfestellung und fachpsychologische Beratung gehören ebenfalls zu den Schulungsinhalten.

Der Bereich Diabetologie nimmt regelmäßig an einer klinikübergreifenden Qualitätssicherung teil (DPV-Ulm). Wir sind eine von der Deutschen Diabetes Gesellschaft anerkannte Behandlungseinrichtung für Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus.

Diabetes- Behandlungszentrum

Leitung:   
Dr. Rudolf Lepler
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Kinder-Endokrinologe und -Diabetologe / -DDG

Kontakt:   
Kath. Kinderkrankenhaus Wilhelmstift
Liliencronstraße 130
22149 Hamburg
Tel. 040 67377-134
Fax 040 67377-249
diabetes@kkh-wilhelmstift.de


Schriftgröße: + +