Traumatologie

In unserer Abteilung arbeiten die Kinderchirurgen und die Unfallchirurgie des BG-Unfallkrankenhauses Hamburg „Boberg“ (Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Ch. Jürgens), vertreten durch Dr. B. Bohn, eng zusammen.

Versorgt werden alle typischen Frakturen im Kindes- und Jugendalter nach den jeweils aktuellen Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie und der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie. Über das BG-Unfallkrankenhaus besteht die D-Arzt-Zulassung einschließlich der § 6 – Fälle.  Info: Behandlung aus einer Hand

Aktuell: Zeitschriftenartikel zur Therapie der suprakondylären Humerusfraktur

Zusätzlich zur Versorgung frischer Frakturen besteht ein Schwerpunkt in der Korrektur posttraumatischer Fehlstellungen. Hier kommen ggf. auch Umstellungsosteotomien mit Ringfixateuren zum Einsatz.

Ein Forschungsschwerpunkt unserer Kindertraumatologie gilt den juvenilen Knochenzysten. Unser derzeitiges Therapiekonzept beinhaltet die Behandlung mit Hydroxylapatit, womit die Ausheilung der Zysten deutlich beschleunigt werden konnte. Unsere bisherigen Behandlungsergebnisse werden derzeit für die Publikation vorbereitet.

Schließlich beraten wir gerne auch Patienten mit Trichterbrust. Neben der Möglichkeit der Operation nach NUSS, die wir in unserer Abteilung anbieten, betreuen wir eine ganze Reihe von Patienten mit einer Saugglocke nach KLOBE. Die verschiedenen Behandlungsmethoden werden den Patienten und ihren begleitenden Eltern ausführlich demonstriert und diskutiert.

Die Spezialsprechstunde mit kurzfristiger Vorstellungsmöglichkeit gewährleistet einerseits einen engen Kontakt zu den betreuenden Eltern, niedergelassenen Ärzten sowie den zuweisenden Kliniken, andererseits dient sie der Beratung zuständiger Kostenträger und zur Begutachtung von Unfallfolgezuständen.

Unsere Klinik ist Partnerklinik von Li-La e.V., einer Gruppe von Kindertraumatologen, Kinderchirurgen und Kinderärzten als Interessenvertretung unserer heranwachsenden Patienten. Wir nehmen an den von dort geleiteten Nachuntersuchungsprogrammen teil.

Sprechstunden

D-Arzt-Sprechstunde
Dienstag von 12.30 bis 16.30 Uhr nach Voranmeldung
Mittwoch von 10.30 bis 14.30 Uhr nach Voranmeldung
Donnerstag von 08.30 bis 12.00 Uhr nach Voranmeldung
Dr. Bohn
Tel. 040 67377-750

Knochensprechstunde / Traumatologie
Montag von 13.00 bis 15.00 Uhr nach Voranmeldung
Dienstag von09.30 bis 11.00 Uhr nach Voranmeldung
Donnerstag von 12.00 bis 16.00 Uhr nach Voranmeldung
Dr. Suß
Tel. 040 673 77 750

Wenn es sich nicht um einen D-Fall handelt, benötigen die Patienten für diese Sprechstunde einen Überweisungsschein.


Schriftgröße: + +